Kartenspiel The Mind


Reviewed by:
Rating:
5
On 30.07.2020
Last modified:30.07.2020

Summary:

Sicherheit der Kunden. Auf den Testseiten gibt es ausfГhrliche Informationen, speichert keinerlei personenbezogene Daten und.

Kartenspiel The Mind

Thalia: Über Spielwaren ❤ Spiele & Spielzeug für Jung & Alt ✓ Jetzt»​NSV - The Mind, Kartenspiel«online bestellen! The Mind ist ein kooperatives Kartenspiel von Wolfgang Warsch, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des. Im Kartenspiel The Mind müssen die Spieler Zahlenkarten in aufsteigender Folge korrekt ablegen - ohne zu kommunizieren. Regeln und Bilder zum Spiel hier.

NSV 4059 - The Mind, Kartenspiel

The Mind ist ein kooperatives Kartenspiel von Wolfgang Warsch, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des. Lasst uns eins werden! eine Spielerezension von Verena Segert - Spiel kaufen kommentieren. Kartenspiel The Mind - Foto von NSV. Anzeige. Thalia: Über Spielwaren ❤ Spiele & Spielzeug für Jung & Alt ✓ Jetzt»​NSV - The Mind, Kartenspiel«online bestellen!

Kartenspiel The Mind Sie sind hier Video

The Mind - Regelerklärung - Aufbau - Anleitung - Regeln - Kartenspiel

Kartenspiel The Mind
Kartenspiel The Mind The Mind ist ein kooperatives Kartenspiel von Wolfgang Warsch, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des Jahres als eines von drei Spielen nominiert. NSV - - THE MIND - Kartenspiel: coloradostatewidecollections.com: Spielzeug. Wenn du Dich absolut jungfräulich an The Mind nähern möchtest, überspringe den nächsten Absatz oder kaufe Dir das Kartenspiel ohne. Lasst uns eins werden! eine Spielerezension von Verena Segert - Spiel kaufen kommentieren. Kartenspiel The Mind - Foto von NSV. Anzeige. Teilen mit. Level 2 ist geschafft. Die Spieler müssen über mehrere Level gemeinsam Zahlenkarten ausspielen, und zwar in aufsteigender Folge. Sollte ein Spieler einmal eine Karte mit einem Wert ablegen, der höher ist als der Wert einer Handkarte eines Mitspielers, Online Casino Hacken wird das Spiel sofort unterbrochen. The Mind Kartenspiel The Mind ist mehr als nur ein Spiel. Es ist ein Experiment, eine Reise, eine Teamerfahrung, in der man keine Informationen austauschen kann, aber dennoch eins wird, um alle Ebenen des Spiels zu besiegen. The Mind „The Mind“ ist ein kooperatives Kartenspiel mit einem fast schon banalen Konzept. Die Spieler müssen über mehrere Level gemeinsam Zahlenkarten ausspielen, und zwar in aufsteigender Folge. Der Clou: Über die eigenen Handkarten darf mit keiner Silbe gesprochen werden. Das Kartenspiel The Mind ist mehr als nur ein Spiel, es ist eine Reise sowie ein Experiment. Hier ist Teamarbeit gefragt und das nicht zu wenig. Denn nur wenn ihr das letzte Level, also die letzte Runde, gemeinsam besiegt, dürft ihr auf Wolke sieben schweben. Das Spiel fesselt und macht süchtig. Vor allem dann, wenn auch ganz eng beieinanderliegende Karten in der richtigen Reihenfolge abgelegt werden. The Mind ist in wenigen Minuten erklärt, kann von Jung und Alt gespielt werden und macht zu zweit ebenso Spaß wie zu viert. Wir haben The Mind getestet, eine der wohl ungewöhnlichsten Spieleideen dieses Jahres. Fazit ab: Kanal abonnieren & Glocke aktivieren: coloradostatewidecollections.com Spieler 2 — 4 Spieler. Nun haben die Spieler gemeinsam die Aufgabe, ihre Karten auszuspielen. Sobald er bereit zum Spielstart ist, legt er seine freie Hand flach auf den Tisch. Namensräume Artikel Diskussion. Ja, irgendwie schon. Hier Ballons Td 5 Teamarbeit gefragt und das nicht zu wenig. Wenn alle Spieler zustimmen, wird der Wurfstern eingesetzt, alle Spieler legen ihre jeweils niedrigste Handkarte offen zur Seite und setzen danach das Spiel fort. Zwei Spieler spielen dabei die Level 1 bis 12 mit zwei Leben und einem Wurfstern, drei Spieler die Level 1 bis 10 mit drei High 5 Casino Free Credits und ebenfalls einem Wurfstern und vier Spieler die Flying Kiwis 1 bis 8 mit vier Leben und einem Wurfstern. Sind alle Spieler damit einverstanden, dann legt jeder seine niedrigste Karte offen aus. Das Spiel online kaufen Amazon Aktuellen Preis abfragen. Sind alle Spieler bereit, geht es los. Noch keine Variante vorhanden? Zu zweit haben wir es ebenfalls ausprobiert. Oliver Freudenreich. Das Spiel endet, sobald das Monk Fruit Deutsch seine Leben verloren oder alle Kartenspiel The Mind gemeistert hat.
Kartenspiel The Mind

Ein Bonus ermГglicht Kartenspiel The Mind Ihnen, je nach den UmstГnden. - Inhaltsverzeichnis

Emotionale Momente bereichern dabei die zunehmende Verschmelzung von Geist und Materie. Ebenfalls abhängig von der Spieleranzahl werden nun Levelkarten sortiert mit dem ersten Level nach oben in einem Stapel in die Tischmitte gelegt. The Mind ist mehr als nur ein Spiel. Dazn Dortmund Bayern es das Team tatsächlich geschafft, alle gestapelten Level zu meistern, dann kann es gleich im Blind Modus weiter spielen. Noch keine Variante vorhanden? Wolfgang Wars….

000 oder Lovecout Slots in einem. - Weitere Formate

Das kooperative The Mind ist in unter 60 Sekunden erklärt. The Mind spielt sich in Gruppen zu viert anders als im Duell. Je mehr Spieler, umso schwerer ist es, da man sich auf mehr Spieler einstellen muss. Wir haben es inzwischen auch schon in Gruppen zu fünft gespielt, was auch funktioniert hat und Spaß gemacht hat. Langzeitspaß. Gut es ist ein kleines Kartenspiel.
Kartenspiel The Mind

The Mind erinnert im ersten Moment an The Game und doch ist es irgendwie ganz anders. Auch wenn hier ebenso Zahlenkarten in einer bestimmten Reihenfolge abgelegt werden müssen, geht es hier um mehr.

The Mind ist ein Kommunikationsspiel , obwohl genau diese untersagt ist. Die Spieler müssen sich auf das Spiel einlassen, damit es funktioniert.

Genau dann ist es aber genial. Die Spannung, die mit diesem so simplen Prinzip erzeugt wird, ist berauschend. Das Spiel fesselt und macht süchtig.

Vor allem dann, wenn auch ganz eng beieinanderliegende Karten in der richtigen Reihenfolge abgelegt werden. Die Spieldauer variiert dabei stark je nach Gruppenzusammensetzung und nach den Werten der gezogenen Handkarten.

In einem Team starren sich die Mitspieler nur in die Augen, in einem anderen Team lehnen sich die Spieler auch schonmal zurück oder legen Karten vor sich auf dem Tisch ab.

Was erlaubt ist, muss wohl jede Gruppe selbst entscheiden. Wer auf der Suche nach einem kleinen kooperativen Spiel ist, das einfach ein bisschen anders ist, sollte sich The Mind unbedingt anschauen.

In meinen Testrunden hat das Spiel schnell gezündet und Nichtspieler wie auch Gelegenheitsspieler gepackt. Mit den verbliebenen Leben und Wurfsternen beginnt man wieder bei Level 1.

Hier ist der Unterschied, dass jetzt alle Karten verdeckt auf einem Stapel in der Tischmitte liegen. Ist das Level vorbei werden sie umgedreht und der Reihe nach angeschaut.

Es kostet dann ein Leben, wenn ein Spieler ein Fehler gemacht hat. Die Regeln bleiben ansonsten gleich. Geübte Spieler können einfach drauf losspielen.

Lest den Tipp am Ende der Anleitung hier erst nach dem Spiel und versucht das Geheimnis des Spiels erst selbst herauszufinden.

Spielt ihr fast nie etwas, dann lest besser den letzten Abschnitt gut durch. Bei diesem Spiel The Mind ist Zeigefühl gefragt, denn je niedriger die Karte ist umso früher spielt man sie am besten aus.

Anfänglich glaubt man an pures Glück, doch später wird Können daraus. Die Spielregeln sind kurz gehalten und verständlich.

Zugegeben, unsere Erwartung an das Spiel -erlebnis waren nach dem Lesen der Spielregel nicht besonders hoch. Die erste Runde, in der auch nur eine Karte pro Spieler abgelegt wird, bestätigte unseren Verdacht der Willkür im Spiel zunächst.

Aber natürlich wollten wir auch The Mind erfolgreich durchspielen und haben weitergemacht. Mit jedem neuen Level stieg auch der Schwierigkeitsgrad und unsere Freude darüber, alle Karten ohne jegliche Kommunikation in der richtigen Reihenfolge abgelegt zu haben.

Umgekehrt ärgerten wir uns, wenn eine Karte falsch abgelegt wurde und wir eine Lebenskarte abgeben mussten. Natürlich spielten wir weiter- bis uns die Leben ausgegangen sind.

Und danach starteten wir von vorne. Als Mitbringspiel ist es bestens geeignet, da klein, kompakt und schnell erklärt. Der Wiederspielreiz innerhalb einer festen Gruppe sinkt rapide , sobald das Spiel einmal fair gewonnen wurde.

Bis dahin vergehen aber garantiert einige Partien. Sobald neue Spieler dazukommen, wird es aber schon wieder interessant.

Idealerweise spielt man The Mind mindestens zu dritt. Und es ist sehr wichtig, dass sich alle Spieler auf das Kartenspiel einlassen.

Andernfalls kann es nicht funktionieren. Zu zweit haben wir es ebenfalls ausprobiert. In der richtigen Spielgruppe entfaltet The Mind dann aber seinen ganzen Charme und ist durchaus ein kleines Gemeinschaftserlebnis.

Du bist hier: Startseite The Mind. Zum Inhalt springen. The Mind. Ebenfalls abhängig von der Spieleranzahl werden nun Levelkarten sortiert mit dem ersten Level nach oben in einem Stapel in die Tischmitte gelegt.

Zwei Spieler spielen dabei die Level 1 bis 12 mit zwei Leben und einem Wurfstern, drei Spieler die Level 1 bis 10 mit drei Leben und ebenfalls einem Wurfstern und vier Spieler die Level 1 bis 8 mit vier Leben und einem Wurfstern.

Die Zahlenkarten werden gemischt und jeder Spieler erhält für das Level 1 eine Karte als verdeckte Handkarte; die restlichen Karten werden zur Seite gelegt.

Sobald alle Spieler bereit sind, legen sie ihre flache Hand auf den Tisch. Danach dürfen sie nicht mehr miteinander reden oder sich gegenseitig Zeichen geben.

In beliebiger Spielerreihenfolge legen sie nun jeweils einzelne Karten aus ihrer Hand offen auf den Tisch, wobei die Kartenauslage in den Werten aufsteigend sein muss.

Die niedrigste Karte muss entsprechend zuerst gelegt werden, die höheren folgen. Sollte ich meine 43 nun ausspielen?

Oder hat doch noch jemand eine niedrigere Karte? Eine zu früh gespielte Karte kostet das Team einen Lebenspunkt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Kigarr

    Diese Phrase, ist))) unvergleichlich

  2. Arazil

    Ich tue Abbitte, dass ich Sie unterbreche, aber meiner Meinung nach ist dieses Thema schon nicht aktuell.

Schreibe einen Kommentar